Vierter Qualitätszirkel frühkindliche Bildung im Landratsamt Regensburg

23. Oktober 2022: Eine gute Betreuung und frühkindliche Förderung gehören zu den wichtigsten Zukunftsaufgaben. Seit 2013 haben Kinder ab dem vollendeten ersten Lebensjahr einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz. Neben der quantitativen Versorgung ist die Qualität der Kinderbetreuung entscheidend. Dies ist das erklärte Ziel des Qualitätszirkels frühkindliche Bildung – einer Kooperation des Kommunalen Bildungsmanagements, der Kita-Fachberatung des Kreisjugendamtes und der Gleichstellungsstelle. Seit 2020 lädt der Qualitätszirkel einmal im Jahr Fachleute von Trägern, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen aus dem Landkreis Regensburg zu einem Austausch mit wechselndem Schwerpunktthema ein. Das diesjährige Treffen fand vor kurzem im Landratsamt Regensburg statt.

Auf Wunsch der Fachkräfte wurde das Thema „Interkulturelle Bildung – Zusammenleben fördern“ behandelt. Dipl. Psychologin Heike Abt hielt einen Inputvortrag zu „Interkulturelle Bildung in Kitas und Grundschulen“ und ermunterte die Teilnehmenden dazu, die eigene Sozialisation zu hinterfragen und das eigene Handeln und Denken aus einem neuen Blickwinkel zu betrachten. Mit diesem Wissen könnten auch die Materialien und das Spielzeug in der Einrichtung anders bewertet werden.

Die Leiterin des Medienzentrums Regensburger Land, Gaby Eisenhut, präsentierte neue Lernmedien für Kindergarten und Grundschule. Auf einer interaktiven Karte können zum Beispiel Kinder die Burgen des Landkreises mit Ritter Wonnebold entdecken. Daneben stellte sie die Kunstkatze Madita vor, die Kinder barrierearm durch Ausstellungen führt und ihnen hilft, Kunst kennenzulernen und selbst zu gestalten.

Ein schwieriges Thema ist der Fachkräftemangel in den Einrichtungen. Auch die Streichung der Kooperationsstunden zwischen Grundschule und Kindergarten, die für einen gelungenen Übergang der Vorschulkinder in die Grundschule essentiell sind, sahen die Fachleute kritisch. Ohne Zeit und qualifiziertes Personal sei die Sicherung der Qualität der frühkindlichen Bildung gefährdet, so deren einhellige Meinung.

Qualitätszirkel frükindliche Bildung
Die Fachleute im Bereich frühkindliche Bildung im Landkreis Regensburg mit Susan Bader (Kita-Fachberatung, Kreisjugendamt) (2.v.r.), Dipl. Psychologin Heike Abt und Gaby Eisenhut vom Medienzentrum Regensburger Land (3.u.4.v.r.). Foto: Xenia Baumgartner.